Was kommt in den Büdel?

Wie in den Vorhergehenden Jahren wird es wieder eine Auswahl an Kleinigkeiten geben, diesmal vom Scootercenter und ein paar anderen Sponsoren gestiftet. Neben den begehrten Inklusiv-T-Shirts und diversen Giveaways werden wir auch für alle Teilnehmer einen Patch ausgeben. Ebenso wird es wieder Hoodies geben - in Weiss dieses Jahr... :-)

...für 35 € pro Mitfahrer und 40 € für Nicht-Teilnehmer - kann man gleich mit ordern.

Ein paar Plakate aus den Jahren sind ebenfalls noch vorhanden und warten auf Ihre neuen Eigentümer. Kurze Nachricht an "roller@vintage-criuse.de" - dann leg ich euch Zeug aus den vergangenen Jahren zurück, sofern vorhanden.

Es gibt 2 Motive auf der Vorderseite - den Claim, "I Cruise therefore I am", und "Vintage Cruiser 2020". Bitte dazu ne Notiz zur Anmeldung hinzu fügen. Danke

Die Routen 2020

Wer schon mitgefahren ist, der weiß - wir schlagen wieder NUR die Route vor - aus rechtlichen Gründen. Unter Routen 2020 stellen wir Links für Dein Mobile zur Verfügung, dass auch alle wissen, wo es lang geht. Was aber auch durchaus variabel sein kann (rein organisatorisch...). Aber ankommen werden wir auf jeden Fall.

Das allgemeine Treffen zur Abfahrt findet dieses Jahr am Donnerstag, den 06.08.2020 um 9:00 Uhr in der Hamburger Straße 32 (ggü der ARAL) statt. Gegen 10:00 spätestens sollte sich die Meute dann in Bewegung setzen. Wer möchte kommt am Tag vorher zu uns, Platz für den Bus oder 'n Bett ist immer frei.

Auf der Strecke sind genug Tankstellen, die man bei akuter Spritknappheit anfahren kann. Eine Kleine Reserve hat aber wohl jeder oder jeder zweite mit an Bord. Und die Begleitfahrzeuge haben immer auch mindestens 5 - 10 Liter Stoff und 'n Schluck Ipone dabei. Bekannte Devise ist: Es wird aufgeladen und am Ende der Etappe geschraubt. Das allseits beliebte "Betreute Schrauben" geht wie immer von Statten - einer schraubt (meist NICHT der Inhaber der Panne) und 15 stehen rum, lachen den armen Kerl mit der Panne heftigst aus und labern das übliche Blech...

VVC 2015 - mit dem NDR in Friedrichstadt

Wer erinnert sich nicht an die dramatische Verfolgungsjagd vom NDRTeam - Teilweise spektakuläre Drehs mit recht nahe am Fahrzeug vorbeifahren, aus der Seitentür hängen und die Kollegen mit den Begleitfahrzeugen fast "ausbremsen" waren die Folge. In Friedrichstadt sorgten wir für großes Aufsehen und die Inhaber eines Eiscafes staunten nicht schlecht über die Ur-Italienischen Fahrzeuge. Natürlich liess es sich der NDR nicht nehmen, die beiden Rosa farbenen Italianos zu interviewen, leider fielen diese aber dem Schnitt für den Beitrag zum Opfer.

Dramatisch wurde es dann, als der NDR für einige Einstellungen uns dazu anhielt einige Runden um den Markt zu drehen. Schnell war die Luft geschwängert von 2-Takter Rauch und die Leute freuten sich über die Action am Mittag. Im Anschluss ging es dann durch malerische Landschaften in Richtung Schleswig zum Schloss Gottorf, wo uns einige Rollerfahrer schon erwarteten.

Den Beitrag des NDR könnt ihr euch hier ansehen - ein spektakuläres Stück VVC Geschichte, wie wir finden.